Am Freitag, 8. Juli, präsentieren wir in einem Kinocafé den Film HAPPY (D 2016, R: Carolin Genreith, 85 min).
Es ist wohl der Horror jeder Tochter: Eine Postkarte aus Thailand, auf der steht: “Meine Liebe, mir geht es gut hier, ich esse Pat Thai und trinke Chang Bier. Und ich habe eine Frau kennengelernt, die jünger ist als du. Liebe Grüße, Papa.” HAPPY ist ein liebevoller und schonungsloser, heiterer und sehr persönlicher Vater-Tochter-Film, die Suche nach dem späten Glück und die Frage, was eigentlich Liebe ist, wenn man über 60 ist und Angst hat, alleine alt zu werden.


© CORSO Film- und Fernsehproduktion

Ort: Zunftwirtschaft, Arminiusstr. 2-4,
Beginn: 16:00 Uhr Einlass: ab 15:30 Uhr
Eintritt: 4 Euro
Es gibt Kuchen und Getränke auf Spendenbasis.

Gefördert durch die Stadtteilkasse. Unter Beteiligung der Akteure des Runden Tisch Seniorinnenarbeit Moabit