Aktuell

Kurzfilmtage in Moabit

KINO für MOABIT präsentiert in Kooperation mit dem Quartiersmanagement Moabit-Ost, JVB – Jenseits von Birkenstraße e.V. und Honiggelb Berlin:

KURZFILMTAGE IN MOABIT


SURROGATE © Stas Santimov

9. Dezember
Ukrainian Shorts. Deep into Reality
Programm 95 min, Filme in Russisch/Ukrainisch mit englischen UT, oder ohne Dialoge
im JVB – Jenseits von Birkenstaße, Turmstr. 10
Beginn 19:30 Uhr

13. Dezember
KUKI. Kurze für Kids 4+
Programm 40 min, ohne Dialoge
im Quartiersmanagement Moabit-Ost, Wilsnacker Str. 34
Beginn 16:00 Uhr

21. Dezember
“Sieh mal eine*r an”
Programm 85 min, Kurzfilme in Finnisch, Niederländisch, Deutsch, Türkisch mit englischen und deutschen UT, oder ohne Dialoge
im Honiggelb Berlin, Turmstr. 10
Beginn 18:30 Uhr

Eintritt frei!

Mehr Informationen gibt es in unserem Newsletter, info@kinofuermoabit.de

HEIMATKUNDE bei KINO für MOABIT

Am Samstag, 3. Dezember, 19 Uhr, im Konzertsaal der Musikschule Fanny Hensel, zeigt KINO für MOABIT einen Dokumentarfilm über die Erinnerungen an Schule in der DDR:
HEIMATKUNDE, D 2022, R: Christian Bäucker, 89 min
Im Anschluss Gespräch mit dem Filmemacher Christian Bäucker und Dr. Detlef Kannapin, Filmhistoriker und Publizist
Genaue Informationen wie immer über den Newsletter, info@kinofuermoabit.de

Zum 80. von Werner Herzog

Im November präsentiert KINO für MOABIT zwei Filme von Werner Herzog, der vor kurzem seinen 80. Geburtstag gefeiert hat.
Am 18. November, im Kinocafé (in der Zunftwirtschaft, Beginn 16 Uhr), zeigen wir JEDER FÜR SICH UND GOTT GEGEN ALLE – KASPAR HAUSER, BRD 1974, 109 min.


© 1974 WERNER HERZOG FILM GmbH. All rights reserved

Am 25. November (im Meerbaumhaus, Beginn 19 Uhr) zeigen wir LEKTIONEN IN FINSTERNIS, D 1992, 52 min.

Außerdem ist ein gemeinsamer Besuch mit Führung in der Werner Herzog-Ausstellung im Museum für Film und Fernsehen (Kinemathek) geplant.

Mehr Informationen gibt es über unseren Newsletter, info@kinofuermoabit.de

 

DIE HALBSTARKEN im Kinocafé

Am 21. Oktober lädt KINO für MOABIT zu einem Kinocafé mit DIE HALBSTARKEN (BRD 1956, R: Georg Tressler, 97 min, mit Horst Buchholz und Karin Baal) ein.
Als Gesprächsgast begrüßen wir Jan Gympel, Autor, Filmhistoriker & Leiter des “Berlin-Film-Katalogs”.
VORSICHT !!! geänderte, neue Adresse: Gemeindesaal der St. Johannis-Kirche, Alt-Moabit 25 (urspr. geplant war BVV-Saal, Rathaus Tiergarten)
Beginn ist um 16:00 Uhr, Einlass ab 15:30 Uhr.
Es gibt selbst gebackenen Kuchen und Getränke.
Mehr Informationen gibt es über den Newsletter, info@kinofuermoabit.de


© DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt

KINO für MOABIT präsentiert WETTERMACHER


© W-film / Zinnober Film

Der wohl einsamste Arbeitsplatz der Welt: Der preisgekrönte Kult-Regisseur Stanislaw Mucha besucht drei Wettermacher auf der Polarinsel „Chodowaricha“, wo sie das Wetter ohne jegliche Elektronik mit einfachsten Hilfsmitteln messen.
“Erwarten Sie keinen Film über den Klimawandel! Dort, wo wir waren, vergisst man, wie man das Wort Klima buchstabiert!” Regisseur Stanislaw Mucha

WETTERMACHER (D 2021, R: Stanislaw Mucha, 92 min) läuft im Moabiter Wanderkino am 8. Oktober, im Konzertsaal der Musikschule Fanny Hensel, Turmstr. 75 (4. OG).
Im Anschluss Filmgespräch mit Gästen.

Mehr Informationen gibt es im Newsletter, info@kinofuermoabit.de

Filmabend und Diskussion mit MONOBLOC


© Salzgeber & Co. Medien GmbH

KINO für MOABIT präsentiert am Freitag, 16. September, im Rahmen der Fairen Woche (16.-30. September) in Kooperation mit dem Bezirksamt Mitte den Film über das meistverkaufte Möbelstück aller Zeiten:
MONOBLOC (D 2021, R: Hauke Wendler, 91 min)
Mit Diskussion
Ausnahmsweise nicht in Moabit!
Veranstaltungsort ist DAS BAUMHAUS im Wedding, Gerichtstr. 23.
Beginn um 19:00 Uhr
Mehr Informationen gibt es wie immer über den Newsletter, info@kinofuermoabit.de

Sommerkino in Moabit


© Projektor23

Kino für Moabit präsentiert am Freitag, 19. August, den Film SOMMER-REBELLEN (D/SK 2020, R: Martina Saková, 92 min, ab 6 Jahren)
Jonas (11) wünscht sich nichts mehr, als in den Sommerferien zu seinem coolen Opa Bernard in die Slowakei zu fahren. Seit dem Tod seines Vaters gibt es nur noch Zoff zu Hause und so haut Jonas nach einem erneuten Eklat kurzer Hand ab.

Unter den Sternen, auf dem OTTO-Spielplatz, Alt-Moabit 34 (bei Regen in der Manege)
Beginn: 21:00 Uhr
Eintritt 4 Euro, für Kinder frei

Mehr Informationen gibt es über den Newsletter, info@kinofuermoabit.de.

 

 

 

 

 

Kinocafé am 8. Juli mit HAPPY

Am Freitag, 8. Juli, präsentieren wir in einem Kinocafé den Film HAPPY (D 2016, R: Carolin Genreith, 85 min).
Es ist wohl der Horror jeder Tochter: Eine Postkarte aus Thailand, auf der steht: “Meine Liebe, mir geht es gut hier, ich esse Pat Thai und trinke Chang Bier. Und ich habe eine Frau kennengelernt, die jünger ist als du. Liebe Grüße, Papa.” HAPPY ist ein liebevoller und schonungsloser, heiterer und sehr persönlicher Vater-Tochter-Film, die Suche nach dem späten Glück und die Frage, was eigentlich Liebe ist, wenn man über 60 ist und Angst hat, alleine alt zu werden.


© CORSO Film- und Fernsehproduktion

Ort: Zunftwirtschaft, Arminiusstr. 2-4,
Beginn: 16:00 Uhr Einlass: ab 15:30 Uhr
Eintritt: 4 Euro
Es gibt Kuchen und Getränke auf Spendenbasis.

Gefördert durch die Stadtteilkasse. Unter Beteiligung der Akteure des Runden Tisch Seniorinnenarbeit Moabit

KINO für MOABIT im Juli

Am 2. Juli präsentieren wir die 10. MOABINALE!
Freiluftereignis mit Kurzfilmen von Student*innen, dieses Mal auf dem Gelände des GSZM (ehem. Moabiter Krankenhaus), Turmstr. 21
Beginn mit der Dunkelheit, ab 21:30 Uhr Musik, ab 22:00 Filme


© DFFB
Hier geht es zum Moabinale-Programm

Und am 8. Juli lädt KINO für MOABIT im Rahmen des Senioren-Sommerevents zu einem Kinocafé (in der Zunftwirtschaft, Arminiusstr. 2-4, Beginn 16:00 Uhr, Einlass ab 15:30 Uhr) ein.
Gezeigt wird der Film HAPPY, 2016, R: Carolin Genreith, 85 min.


© CORSO Film
Mehr Informationen über das Programm gibt es über den Newsletter, Kontakt über info@kinofuermoabit.de

Manege frei! Kulturwoche auf dem OTTO


MAGIE DER LEBENDEN BILDER
Im Rahmen von “Manege frei” (13.-18. Juni), der Kulturwoche auf dem Otto-Spielplatz (Alt-Moabit 34) im neu entstandenen Zirkuszelt und drumherum – erinnert KINO für MOABIT an die ersten Filme, die auf Jahrmärkten und in Variétés gezeigt wurden und in denen Magie und Zauberei erstmals in Form von “Lebenden Bildern” auf der Leinwand bestaunt werden konnten.

Angebote rund um Film und Kino:
DAUMEN-KINO und mehr, Mo – Fr, 15:30 – 18:00 Uhr
KURZFILME und SLAPSTICKS, Mi, 15. Juni, 15:30 – 18:00 Uhr
KINOABEND mit HUGO CABRET (2011, Regie: Martin Scorsese), Fr 17. Juni, 20:00 Uhr

 

 

 

Unter dem Motto “Manege frei!” präsentiert der Otto-Spielplatz gemeinsam mit dem Bildungsverbund Moabit und zahlreichen Partnereinrichtungen und Künstler*innen die “Moabiter Woche der kulturellen Bildung auf dem Otto”.
Eine Programmübersicht gibt es unter https://www.bildungsverbund-moabit.de/aktuell/