Aktuell

März: Ruth Leuwerik zum 100.

„Die Rote“
BRD/IT 1962
Harry Meyen, Ruth Leuwerik © DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt

Im Kinocafé am Freitag, 22. März (in der Zunftwirtschaft, Beginn 16:00 Uhr), setzt KINO für MOABIT das Programm zu Ruth Leuwerik (die am 23. April 2024 100 geworden wäre) fort. Wir präsentieren mit Helmut Käutners DIE ROTE eines der weitgehend unbekannten Meisterwerke des deutschen Nachkriegskinos. Als Gesprächsgast begrüßen wir Nils Warnecke, Kurator, Deutsche Kinemathek.

Wie immer empfehlen wir unseren Newsletter für genaue Informationen zum Programm – einfach unter info@kinofuermoabit.de bestellen.

Kino Moabit im Januar 2024

Das Moabiter Wanderkino wünscht allen Kinofans, Nachbarn und Freundinnen ein glückliches neues Jahr!


© Schorchtfilm

Am 19. Januar laden wir zum ersten Kinocafé (in der Zunftwirtschaft, Beginn um 16:00 Uhr, es gibt Kuchen & Kaffee) des Jahres ein, mit dem Auftakt zu einer kleinen Reihe anlässlich des 100. Geburtstags von Ruth Leuwerik (1924 – 2016): BILDNIS EINER UNBEKANNTEN, BRD 1954, R: Helmut Käutner, 108 min. Zum Filmgespräch begrüßen wir Peter Mänz, Kurator an der Deutschen Kinemathek.


© H&U Film

Am 26. Januar ist KINO für MOABIT Gast bei velophil (Alt-Moabit 72, Beginn: 19:45 Uhr). Wir freuen uns, jetzt eine Idee aus der Zeit vor Covid 19 realisieren zu können: Gezeigt wird SPORTSFREUND LÖTZSCH, D 2008, R: Sascha Hilpert, Sandra Prechtel, 84 min, Dokumentarfilm über ein großes Radsporttalent der DDR, dessen Karriere abrupt ausgebremst wurde, nachdem er als politisch unliebsam eingestuft worden war. Unsere Gesprächsgäste sind Wolfgang Lötzsch, Radrennfahrer, Sandra Prechtel, Filmemacherin, und weitere Zeitzeugen.
Für diese Veranstaltung bitte unter team@velophil.de Plätze reservieren!!

Für genaue Informationen empfehlen wir unseren Newsletter, der unter info@kinofuermoabit.de bestellt werden kann.

Kurzfilmtag mit FEINKOŠT – Die tschechisch-deutsche Kurzfilmtournee

Zum Kurzfilmtag21. Dezember, der kürzeste Tag – gastiert KINO für MOABIT mal wieder in der plattform moabit (Oldenburger Str. 3).
Präsentiert wird FEINKOŠT, ein binationales Programm von AG Kurzfilm und Institute for documentary film / KineDok Prag mit sechs aktuellen Dokumentarfilm-Häppchen – „für alle Filmgourmets“.

Beginn ist um 20:00 Uhr, geöffnet ab 19:30 Uhr.
Wir empfehlen, zeitig anzukommen
Der Eintritt ist frei.
Getränke auf Spendenbasis.

Für mehr Informationen zu diesem und den anderen Angeboten des Wanderkinos am besten unseren Newsletter bestellen, über info@kinofuermoabit.de !

Kino im November


© Studio Loriot

Am Freitag, 17. November, feiert KINO für MOABIT im Kinocafé den 100. Geburtstag von Loriot.
Wir zeigen LORIOTS GROSSE TRICKFILMREVUE (D 2023, präsentiert von Bettina & Susanne von Bülow, mit Regisseur Peter Geyer, 79 min, deutsche OF).
Ort: Zunftwirtschaft, Arminiusstr. 2-4
Beginn: 16 Uhr. Ab 15:30 Uhr gibt es Kuchen & Kaffee

Programm im Oktober

6. Oktober:
Der fünfte und letzte Teil der EUROPAREISE (5 Filme – 5 Länder), es geht nach Tschechien, mit AB ANS MEER (2014, R: Jiří Mádl, 91 min, deutsche Fassung, Altersempfehlung: 9 – 12 J.), in der Kulturmanege auf dem OTTO-Spielplatz, Beginn: 18:30 Uhr.


© Der Filmverleih

Und in der Reihe GEHEN
13. Oktober:
Im Kinocafé (in der Zunftwirtschaft, Beginn 16:00 Uhr, mit Kuchenangebot) zeigen wir DER LETZTE FUSSGÄNGER (BRD 1960, R: Wilhelm Thiele, 88 min). Zu Gast ist der FUSS e.V.


© DFF – Deutsches Filminstitut & Filmmuseum, Frankfurt

20. Oktober:
PERMANENT VACATION (USA 1980, R: Jim Jarmusch, 74 min, OmU), bei Nhs Architekten, Beginn: 20:00 Uhr


© 1980 CINESTHESIA PRODUCTIONS INC. ALL RIGHTS RESERVED

27. Oktober:
OTAC/Vater (SRB 2020, R: Srdan Golubović, 120 min, OmU), im Alten Hörsaal Moabiter Krankenhaus (GSZM), Beginn: 19:00 Uhr


© Maja Medić

Für mehr Informationen bitte unseren Newsletter bestellen! über info@kinofuermoabit.de

Termine im September

„The world reveals itself to those who travel on foot“ Werner Herzog

In der Reihe GEHEN zeigt KINO für MOABIT am 6. September RAD DER ZEIT, von Werner Herzog, Impulsgeber der Reihe. Im Meerbaumhaus, Beginn ist 19:00 Uhr


© 2003 WERNER HERZOG FILM GmbH. All rights reserved.

Am 10. September verreist KINO für MOABIT nach Rossin bei Anklam, wo wir in einem denkmalgeschützten Gutshaus Volker Koepps aktuellen Film GEHEN UND BLEIBEN zeigen. Mit Übernachtungsmöglichkeit!


© Salzgeber

Am 22. September heißt es wieder „Film ab“ in der Kulturmanege, OTTO-Spielplatz:
Im vierten Teil der Europareise geht es dieses Mal mit MISSION ULIJA FUNK nach Polen und Belarus.

26. September, im Rahmen der Fairen Woche (15.-29. September), im Rathaus Tiergarten, um 19:00 Uhr:

Für alle Details bitte unseren Newsletter bestellen, info@kinofuermoabit.de

KINO MOABIT im August

11. August
Der Studiengang Film und Fernsehen der SRH University of Applied Sciences präsentiert in Kooperation mit KINO für MOABIT:


18. August

Europareise, Teil 3: Island.DIE FALKEN, IS 2018, R: Bragi Thor Hinriksson, 92 min, deutsche Fassung. FSK 0. Empfohlen ab 8 Jahren. Beginn: 18:30 Uhr, Einlass ab 18:00 Uhr, in der Kulturmanege auf dem OTTO-Spielplatz, Alt-Moabit 34


© Filmproduktion / Landfilm gGmbH

26. August
Reihe GEHEN. ZARVANYTSIA/The New Jerusalem, UA 2020, R: Yarema Malushchuk, Roman Himey, 76 min, OmU. Mit Filmgespräch. Zu Gast ist Dr. Daria Buteiko, Kuratorin, Mitbegünderin des Ukrainischen Filmfestivals Berlin. Beginn: 19:00 Uhr, in St. Paulus (Kath. Pfarrei St. Elisabeth), Oldenburger Str. 46

Wie immer: Details und aktuelle Informationen gibt es über den Newsletter, info@kinofuermoabit.de

MOABINALE und andere Termine im Juli

Am 4. Juli präsentieren die Filmclub-AG der Theodor-Heuss-Gemeinschaftsschule und KINO für MOABIT ein Kurzfilmprogramm mit Arbeiten der Schüler/innen und anderen Kurzfilmen (s. nächster Eintrag unter Aktuell), auf dem OTTO-Spielplatz, ab 14:30 Uhr.
Am 5. Juli ist wieder Kinomittwoch in der Kulturmanege, OTTO-Spielplatz: ab 15:30 Uhr Workshops (Trickfilme selber machen), ab 16:30 Uhr Kurzfilme – für Kinder ab 5 Jahren.
Am 8. Juli wird die 11. MOABINALE präsentiert – ein Abend mit Kurzfilmen von Studenten/Studentinnen unter freiem Himmel, auf dem Gelände des GSZM (ehem. Moabiter Krankenhaus, Turmstr. 21), Beginn mit der Dunkelheit um 22 Uhr, ab 21:30 Uhr Musik. Hier geht es zum vollständigen Programm.
Am 21. Juli ist der zweite Termin in der Reihe EUROPAREISE – 5 Filme, 5 Länder. Dieses Mal geht es nach Tschechien! In der Kulturmanege, OTTO-Spielplatz, Beginn 18:30 Uhr.
Für mehr Informationen und aktuelle Hinweise (was passiert wenn es regnet?) empfehlen wir den Newsletter von KINO für MOABIT. Einfach eine kurze Nachricht schicken, an info@kinofuermoabit.de

5 Filme, 5 Länder: Europareise auf dem OTTO

15. Juni: Irland
DIE MELODIE DES MEERES, IR u.a. 2014, R: Tomm Moore, 93 min, Animation, deutsche Fassung
Empfohlen ab 7 Jahren

21. Juli: Niederlande
MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS, ND/D 2019, R: Steven Wouterlood, 84 min, deutsche Fassung
Empfohlen ab 9 Jahren

18. August: Island
DIE FALKEN, IS 2018, R: Bragi Thor Hinriksson, 92 min, deutsche Fassung
Empfohlen ab 8 Jahren

22. September: Polen, Belarus
MISSION ULIJA FUNK, D u.a. 2021, R: Barbara Kronenberg, 93 min, deutsche Originalfassung
Empfohlen ab 9 Jahren

6. Oktober: Tschechien
AB ANS MEER!, CZ 2014, R: Jiří Mádl, 91 min, deutsche Fassung
Empfohlen ab 9 Jahren

wo? Kulturmanege auf dem OTTO-Spielplatz, Alt-Moabit 34
wann? 18:30 Uhr
Einlass ab 18:00 Uhr

Eintritt: 2 Euro (Kinder), 4 Euro (Erwachsene)

Zu jedem Film gibt es Mitmachaktionen und Workshops, immer am jeweiligen Tag, von 15 Uhr bis 17:30 Uhr.

EUROPAREISE ist ein Projekt von JUNGES KINO im Rahmen von Neustart Kino, gefördert durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien, NEUSTART KULTUR.
Weitere Förderer sind: Naturwissenschaftlicher und kultureller Bildungsverbund Moabit und Kultur Mitte/Bezirksamt Mitte von Berlin


© BIND und OSTLICHT FILMPRODUKTION

Cookie Consent mit Real Cookie Banner