Straßenkino

Als nomadisches Projekt hat “Kino für Moabit” von Beginn an einen engen Draht zum öffentlichen Raum.
Im Rahmen von Straßenfesten, Festivals, Installationen und sogar in Lockdownzeiten präsentiert das Wanderkino Filme im Guckkasten, widmet eine Werbevitrine zur Leinwand um, verwandelt Schaufenster in Projektionsflächen für Kurzfilme und andere seltene Formate.

Bilder: