Neues Jahresthema bei “Kino für Moabit”: Schwestern. Von Zwillingen bis zu Schwestern im Geiste lassen wir uns faszinieren von unterschiedlichsten familiären Gefügen. Klassische Literaturadaptionen, Dokumentarfilme und verschiedenste Genrebeispiele aus 70 Jahren Filmgeschichte verschaffen dem Moabiter Publikum einen Überblick über dieses spannende Sujet. Erste Termine sind am 8. März und am 13. März.
Außerdem:
Kooperation mit Association {accolade}. In kurzen Videoporträts erzählen Menschen mit Behinderungen unter dem Titel “Regarde-moi” – “Sieh mich an” der französischen NGO ihre Geschichten. “Kino für Moabit” zeigt für sechs Monate eine Auswahl als Vorfilm.
Internationale Wochen gegen Rassismus (16.-29. März), Kino für Moabit im Afrika-Haus am 24. März.
Reihe Türkei im Kino, erster Termin am 26. März.

Genaue Informationen über die Veranstaltungen und Filme erhalten Sie über unseren Newsletter, info@kinofuermoabit.de. Aus wettbewerbsrechtlichen Gründen darf “Kino für Moabit” sein Programm nicht veröffentlichen.