“Kino für Moabit” hat eine neue finanzielle Basis bekommen – wir freuen uns und bedanken uns bei allen, die mit uns gefiebert, uns angefeuert und gefördert haben!
Jetzt können wir wieder, wie gehabt, längere Filmreihen gestalten.
In der nächsten Zeit widmen wir uns dem Thema “Tiere im Film” und beginnen mit einer Reihe über Schafe.
Das Schaf: Als wohl ältestes Nutztier der Menschen steht es am Anfang der Geschichte der Zivilisationen und der Sesshaftwerdung. Es wärmt und nährt, es wird geschoren, geschlachtet, geschächtet, geopfert und verehrt. Schafe stehen sinnbildlich für Sanftmut und Geduld, als typische Herdentiere vielfach auch für Dummheit und Verführbarkeit.
In Filmen sind Schafe manchmal nur im Hintergrund, als Teil einer dargestellten Landschaft oder Lebensweise, präsent – manchmal stehen sie aber auch als Protagonisten im Mittelpunkt.
Termine: 14. + 19. April
mehr Informationen über unseren Newsletter, info@kinofuermoabit.de