Kino für Moabit im April und Mai 2016

Kino und Stadt – Komplizen einer beschleunigten Gesellschaft

Die Raumbilder sind die Träume der Gesellschaft. “ (Siegfried Kracauer)

Die moderne Stadt und das Kino haben viele Gemeinsamkeiten: Sie entwickeln sich in derselben Zeit und beruhen auf ähnlichen Prozessen der Mechanisierung. Der Film mit seiner Bewegung und seinen schnellen Schnitten ähnelt der Wahrnehmung des modernen Stadtbewohners.

Filmemacher waren schon immer von der Stadt als Ort der Möglichkeiten fasziniert. Beliebte filmische Themen waren und sind die dunklen und geheimnisvollen Seiten der Großstadt – Hinterhöfe und Kneipen, die Welt der armen Leute, Kriminalität und Prostitution. Aber auch die glänzenden Seiten des städtischen Lebens – Mobilität und Architektur, Licht und Leuchtreklamen haben in vielen Filmen eine stil- oder genrebildende Funktion. In unseren Vorstellungen mischen sich oft die realen Stadtbilder mit den in Filmen gesehenen. Und mancherorts scheint die Architektur sogar von filmischen Vorbildern beeinflusst zu sein.

In unserer Reihe im April und Mai zeigen wir in unseren Formaten Weltfilm, Kinocafé und kommerzkino fünf Beispiele.

Kino fuer Moabit im Februar und Maerz 2016

02-03/2016 Musik und Film

SOUND OF HEIMAT (D 2012, R.: Arne Birkenstock)
In Kooperation mit der Musikschule Hanny Fensel: 20. Februar, Musikschule Hanny Fensel (Konzertsaal)
GUCHA (AT/BG/CS/D 2006, R.: Dusan Milic
Weltfilm: 27. Februar, Subito
MAMA AFRIKA (Südafrika 2011, R.: Mika Karusmäki)
Weltfilm: 11.März, Afrikahaus
SCHNEBEL ANDANTE CON MOTO (D 2015, R.: Susanne Elgeti
Werkstatt: 12. März, Zunftwirtschaft

01/2016 Mobilität

DIE ENDLOSE NACHT (BRD 1962/63, R: Will Tremper)
Kinocafé: 21. Januar, Rathaus Tiergarten (ehemaliger BVV-Saal)
in Kooperation mit dem Runden Tisch Seniorenarbeit in Moabit.
THE DARJEELING LIMITED (USA 2007, R: Wes Anderson)
Weltfilm: 22. Januar, einrichtungsmeisterei
LA PIROGUE (Frankreich/Senegal 2012, R: Moussa Touré)
Weltfilm: 28. Januar
In Kooperation mit dem Afrikahaus. Referent: Medienkünstler